Wellnessurlaub in Bankja

Bankja liegt in Westbulgarien und ist lediglich 15 km von der Hauptstadt entfernt. Es ist ein nationales Zentrum für die Rehabilitation von Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und für die Vorbeugung bei Menschen, die für solche Krankheiten anfällig sind. Die Stadt beherbergt gemütliche Hotels und Restaurants, Kulturdenkmäler, Tempel, eine Tennis-Anlage und eine Pferderennbahn.

Die am Fluß des Ljulin-Gebirges liegende Stadt charakterisiert sich durch üppiges Grün und sonnige Tage, gemäßigtes kontinentales Klima und eine leichte Gebirgsbrise. Die gut ausgerüstete Sanatoriums- und Kuranlage mit hochqualifiziertem medizinischem Personal hat die Entwicklung Bankjas zu einemökologischen Schutzgebiet der Hauptstadt Sofia´s geprägt. Jedes Jahr Mitte Juli finden die traditionellen Feste des Mineralwassers und des langen Lebens „Goreschtljatzi“ statt. Man glaubt, dass das Wasser gerade an diesen heißesten Tagen (15.07. – 17.07.) am besten heilt. Deshalb sind diese Tage offizielle Festtage dieser malerischen Kleinstadt.

Top 3 Wellnesshotels in Bankja

Hotel Bankya Palace ✰✰✰✰

Wellnesscenter mit Mineralwasserbädern, Fitnesscenter, Massageeinrichtungen und Aromatherapie. Saisonaler Außenpool ist ebenfalls vorhanden.

Bereits ab:

43€

Guest house Bankja

Privat geführtes Gästehaus mit Blick auf die umliegenden Berge. Es gibt einen Garten, Grillmöglichkeiten und eine Gemeinschaftsküche, wo man schnell Kontakte macht.

Bereits ab:

16€

Apartment Bankja

Auch dieses Gästehaus bietet seinen Gästen einen tollen Ausblick und punktet durch seine herzliche Atmosphäre anstatt eines Wellnesscenters.

Bereits ab:

17€

Nichts passendes Dabei?

Hier findest Du eine Übersicht aller Unterkunftsmöglichkeiten in Bankja.

 

Weitere Orte für deinen Wellnessurlaub in Bulgarien:

Das Mineralwasser im Kurort Albena hat eine Temperatur von 30ºC. Es ist leicht mineralisiert, enthält Hydrogencarbonat, Magnesium und Calcium.

Albena

Märchenhafter Ort umgeben von jahrhunderte-alten Kiefer- und Fichtenwäldern inmitten der Rhodopen auf 710 m.

Devin

Umgeben vom gleichnamigen Naturpark („Zlatni Pjassatzi“) und direkt am Meer., kombiniert der Goldstrand Wellness und Strandurlaub.
 

Goldstrand

Im Arabischen bedeutet Hissar „Festung“.  Heute ist diese schöne Stadt eine Festung der Gesundheit und Schönheit geworden.

Hissar

Der älteste bulgarische Kurort am Schwarzen Meer (besteht seit 1908), 9 km nordöstlich von Varna und 10 km vom Goldstrand (Zlatni Pjassatzi).
 

Hl. Konstantin & Elena

40 warme, heilende Mineralquellen gehören zum Naturreichtum der Region und werden zur Anwendung von Balneo- und Schlammtherapie verwendet.

Kjustendil

 Am Fuße des Rila-Gebirges, ca. 75 km südöstlich von Sofia. Der Reichtum der Region äußert sich in den Mineralquellen mit einer Temperatur von 47-73ºC. Hier erwarten Dich Ruhe und Stille, kristallklare Luft und heilendes Mineralwasser.

Kostenetz

Die Mineralbäder liegen in einer niedrigen balneologisch-klimatischen Gebirgsgegend südlich des Gebirges Stara planina.


 

Mineralbäder Stara Zagora

Einer der ältesten bulgarischen balneologischen Kurorte mitten in der grünen Natur, gekennzeichnet von Weinbergen und Obstgärten.

Mineralquellen Burgas

Verborgen zwischen dem Gebirge Stara planina und Sredna gora, mitten im malerischen Rosental, das auch als Tal der thrakischen Könige bekannt ist.

Pavel Banja

 Im 6 Jh. v. Chr. als hellenistische Kolonie mit dem Namen Anhialo entstanden, ist  die Stadt ein Mittelpunkt für medizinischen Tourismus an der Schwarzmeerküste.
 

Pomorie

Ein kleiner, aber luxeriöser Kurort, ganz in der Nähe vom Goldstrand.  Liegt innerhalb eines majestätischen Parks mit jahrhundertealten Bäumen, direkt am Meer.

Riviera

Am südwestlichen Fuss des Pirin-Gebirges, nahe der griechischen Grenze.  In der Umgebung gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die Kultur, Geschichte und Natur verbinden.

Sandanski

 75 km südwestlich von Sofia, am nördlichen Fluß des Rila-Gebirges. Naturschätze, Klima und geofrafische Lage dieser Ortschaft tragen wesentlich zur Entwicklung von Öko- und Landtourismus bei.

Sapareva Banja

Der grösste balneologische Kurort des Landes. Wurde bereits als Spa-Hauptstadt Bulgariens gewählt. Nur 120km von der Hauptstadt Sofia.
 

Velingrad

An den nördlichen Hängen des Gebirges Stara planina, verborgen in einem Tal entlang des Flusses Botunja.

Varschetz

Soziale Netzwerke

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon