Wellnessurlaub in den Mineralquellen von Burgas

Die heilsamen Mineralquellen von Burgas sind eine der ältesten bulgarischen balneologischen Kurorte. Sie befinden sich mitten in der grünen Natur, gekennzeichnet von Weinbergen und Obstgärten,  15 km nordwestlich von der zweitgrößten Stadt am Schwarzen Meer – Burgas. Unter dem Namen Aquae calidae (dpäter: Thermopolis) blühte dieses große balneologische Zentrum jahrhundertelang und wurde von Kranken aus Fern und Nah besucht. Hier badeten bereits byzantinische Kaiserinnen und Kaiser regelmässig. Die Mineralquellen dienen nicht nur der Entspannung, sondern unterstützen auch die natürlichen Selbstheilungskräfte des Körpers bei Krankheiten wie Rheuma, Stoffwechselstörungen und Herz- / Kreislauferkrankungen.

Der Kurort liegt auf 31 m Meereshöhe. Der Sommer ist warm, der Winter dagegen mild bis mäßig kalt. Hier wird eine Reihe von gesundheitsfördernden Verfahren angewendet: äußere Balneotherapie in Wannen und Wasserbecken, Trinktherapie mit Mineralwasser, andere balneo- und hydrotherapeutische Verfahren (heilende Gasbäder, Bäder mit Kräutern und Medikamenten, Heildusche, Schlamm- und Paraffintherapie, Krankengymnastik, einschließlich Unterwassergymnastik), unterschiedliche Formen der Kinesiotherapie, Mechanotherapie, Heilmassage, Unterwasser-Duschmassage, Arbeitstherapie, Elektro- und Lichttherapie, Sonne, Luftbäder und Schwimmen, Sport- und therapeutische Spiele, geländegebundene Heilverfahren, Diättherapie, medikamentöse Therapie, u.a.

Den Patienten wird es, durch die einzigartige geografische Lage, leicht gemacht in ihrer Freizeit die Meeresstadt Burgas und deren Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Da es direkt an den Mineralquellen selbst keine wirklich guten Unterkünfte gibt, stellen wir dir im folgenden unsere Top 3 Unterkünfte in der Nähe vor, die sich allesamt direkt am Meer und in unmittelbarer Nähe zu Burgas befinden. So schlägt man drei Fliegen mit einer Klappe: Strandurlaub, Citytrip und Wellness Sollten dir die folgenden Unterkünfte nicht zusagen, findest Du hier alle Unterkünfte innerhalb und rund um Burgas.

1/8

Top 3 Hotels rund um die Mineralquellen von Burgas:

Primoretz Grand Hotel & Spa ✰✰✰✰✰

Nur 2 Gehminuten vom Strand entfernt bietet das Hotel einen 25 Meter langen Pool mit Whirlpool sowie umfangreiche Wellnessanwendungen. Das 3000 m² große SPA bietet u.a. tropische Regenduschen, Niagara-Badewannen sowie Schlamm- und Algenbäder.

Bereits ab:

44€

Emerald Beach Resort & SPA CTS ✰✰✰✰✰

Nur 6 km vom Sonnenstrand und 22 km von Burgas entfernt bietet das Hotel 3 Außenpools, 2 Restaurants und einem Wellnesscenter in unmittelbarer Meernähe.

Bereits ab:

42€

HVD Club Hotel Miramar ✰✰✰✰

Direkt am Strand bietet dieses Ultra All Inclusive Hotel seinen Gästen abenteuerliche Wassersportangebote und Radtouren durch wunderschöne Naturlandschaften.

Bereits ab:

57€

Nichts Passendes dabei?

Hier findest Du eine Übersicht aller Unterkünfte rund um Burgas.

Weitere Orte für deinen Wellnessurlaub in Bulgarien:

Das Mineralwasser im Kurort Albena hat eine Temperatur von 30ºC. Es ist leicht mineralisiert, enthält Hydrogencarbonat, Magnesium und Calcium.
 

Albena

Gemäßigtes kontinentales Klima und eine leichte Gebirgsbrise unmittelbar am Fuße des Ljulin-Gebirges gelegen.

Bankja

Märchenhafter Ort umgeben von jahrhunderte-alten Kiefer- und Fichtenwäldern inmitten der Rhodopen auf 710 m.


 

Devin

Umgeben vom gleichnamigen Naturpark („Zlatni Pjassatzi“) und direkt am Meer, kombiniert der Goldstrand Wellness und Strandurlaub.

Goldstrand

Im Arabischen bedeutet Hissar „Festung“.  Heute ist diese schöne Stadt eine Festung der Gesundheit und Schönheit geworden.

Hissar

Der älteste bulgarische Kurort am Schwarzen Meer (besteht seit 1908), 9 km nordöstlich von Varna und 10 km vom Goldstrand (Zlatni Pjassatzi).
 

Hl. Konstantin & Elena

40 warme, heilende Mineralquellen gehören zum Naturreichtum der Region und werden zur Anwendung von Balneo- und Schlammtherapie verwendet.

Kjustendil

 Am Fuße des Rila-Gebirges, ca. 75 km südöstlich von Sofia. Der Reichtum der Region äußert sich in den Mineralquellen mit einer Temperatur von 47-73ºC.

Kostenetz

Die Mineralbäder liegen in einer niedrigen balneologisch-klimatischen Gebirgsgegend südlich des Gebirges Stara planina.
 

Mineralbäder Stara Zagora

Verborgen zwischen dem Gebirge Stara planina und Sredna gora, mitten im malerischen Rosental, das auch als Tal der thrakischen Könige bekannt ist.

Pavel Banja

 Im 6 Jh. v. Chr. als hellenistische Kolonie mit dem Namen Anhialo entstanden, ist  die Stadt ein Mittelpunkt für medizinischen Tourismus an der Schwarzmeerküste.
 

Pomorie

Ein kleiner, aber luxeriöser Kurort, ganz in der Nähe vom Goldstrand.  Liegt innerhalb eines majestätischen Parks mit jahrhundertealten Bäumen, direkt am Meer.
 

Riviera

Am südwestlichen Fuss des Pirin-Gebirges, nahe der griechischen Grenze.  In der Umgebung gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die Kultur, Geschichte und Natur verbinden.

Sandanski

 75 km südwestlich von Sofia, am nördlichen Fluß des Rila-Gebirges. Naturschätze, Klima und geofrafische Lage dieser Ortschaft tragen wesentlich zur Entwicklung von Öko- und Landtourismus bei.
 

Sapareva Banja

Der grösste balneologische Kurort des Landes. Wurde bereits als Spa-Hauptstadt Bulgariens gewählt. Nur 120km von der Hauptstadt Sofia.

Velingrad

An den nördlichen Hängen des Gebirges Stara planina, verborgen in einem Tal entlang des Flusses Botunja.


 

Varschetz

Soziale Netzwerke

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon