Wellnessurlaub in Sandanski

Sandanski liegt am südwestlichen Fuss des Pirin-Gebirges, nahe der griechischen Grenze. In der Umgebung gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die Kultur, Geschichte und Natur verbinden. Er wird angenommen, dass in der Stadt bzw. in deren Nähe Spartakus aus dem thrakischen Stamm der Medi geboren wurde und gelebt hat – ein Gladiator, der den grössten Sklavenaufstand gegen Rom geführt hat. Sein Denkmal ist eines der Stadtsymbole.

Sein mildes Klima und die Mineralquellen, deren Temperatur bis zu 82 Grad Celsius erreichen, machen diesen bekannten Kurort zum wärmsten Ort im ganzen Land. Die durchschnittliche Jahrestemperatur in diesem Teil Bulgariens ist 14,7 Grad Ceslsius. Der Winter ist mild und kurz, der Herbst dagegen warm und lang.

Ein ausserordentlicher Naturreichtum sind die Mineralquellen, und zwar auf Grund ihres Gehalts an Hydrogencarbonat und Sulfat. Nach dem System von Carstens und Alexandrov werden die Quellen in Klasse 4 eingestuft. Im Tal des Flusses Struma befinden sich 80 Mineralquellen, die um 13 Quellenlager gruppiert sind. Einige der bekanntesten sind: das Türkische Bad, der Miroto-Brunnen, Pariloto und die neue Bohrquelle. Die heilenden Eigenschaften des Mineralwassers werden im Rahmen von Wassertherapie-Programmen genutzt, die bei Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparats, des zentralen und peripheren Nervensystems und bei gynäkologischen Krankheiten angewendet werden. Das Trinken der Wasser wird auch bei Magen-Darm-Beschwerden empfohlen.

 

Die Stadt ist als beste natürliche Heilstätte für Bronchialasthma europaweit anerkannt. Der Kurort wird auch bei der Behandlung von Hautallergien empfohlen.

 

Im Stadtpark „Hl. Vratsch“ wachsen 200 Pflanzenarten. Den Gästen der Stadt stehen auch ein Stadion, ein Sommertheater, ein Freibad und ein Teich zur Verfügung. 24 km südöstlich von Sandanski liegt die altertümliche Stadt Melnik, und nach weiteren 6 km findet man das Roshen-Kloster, das grösste mitteralterliche Kloster in diesem Landesteil.

Im folgenden findest Du unsere Top 5 Hotels in Sandanski (sortiert nach Preisen, absteigend). Alternativ findest Du hier eine Übersicht aller 30 Unterkünfte in Sandanski.

Top 3 Hotels in Sandanski:

110026774.jpg

 Interhotel Sandanski ✰✰✰✰

Das Hotel liegt am Fuße des Pirin-Gebirges und verfügt über eines der größten Balneotherapie-Zentren des Landes.

Bereits ab:

49€

39604367.jpg

Spa Hotel Sveti Nikola ✰✰✰✰

Inmitten von Sandanski bietet das Hotel einen Innenpool, ein Casino und Körperanwendungen im hoteleigenen Spa an.

Bereits ab:

51€

99531497.jpg

Hotel Saint Vrach ✰✰✰

Das Hotel liegt am Fuße der südwestlichen Abhänge des Pirin Berges unweit von Sandanski entfernt. Es verfügt u.a. über einen Innen- und einen Außenpool.

Bereits ab:

34€

Nichts Passendes dabei?

Hier findest Du eine Übersicht aller Unterkünfte rund um Sandanski.

Weitere Orte für deinen Wellnessurlaub in Bulgarien:

Albena wellness cover.jpg

Liegt an einem 5 km langen Strandstreifen, ca. 21 km von Varna entfernt inmitten vom Naturschutzgebiet Baltata, einem der schönsten des Landes.

Albena

Bankja wellness cover.jpg

Gemäßigtes kontinentales Klima und eine leichte Gebirgsbrise unmittelbar am Fuße des Ljulin-Gebirges gelegen.

Bankja

Devin wellness cover.jpg

Märchenhafter Ort umgeben von jahrhunderte-alten Kiefer- und Fichtenwäldern inmitten der Rhodopen auf 710 m.

Devin

Goldstrand wellness cover.jpg

Umgeben vom gleichnamigen Naturpark („Zlatni Pjassatzi“) und direkt am Meer., kombiniert der Goldstrand Wellness und Strandurlaub.

Goldstrand

Wellness cover Hissar.jpg

Im Arabischen bedeutet Hissar „Festung“.  Heute ist diese schöne Stadt eine Festung der Gesundheit und Schönheit geworden.

Hissar

Hl. Konstantin & Elena wellness cover.jp

Der älteste bulgarische Kurort am Schwarzen Meer (besteht seit 1908), 9 km nordöstlich von Varna und 10 km vom Goldstrand (Zlatni Pjassatzi).

Hl. Konstantin & Elena

Wellness cover Kjustendil.jpg

40 warme, heilende Mineralquellen gehören zum Naturreichtum der Region und werden zur Anwendung von Balneo- und Schlammtherapie verwendet.

Kjustendil

Wellness cover Kostenetz.jpg

 Fuß des Rila-Gebirges, ca. 75 km südöstlich von Sofia. Der Reichtum der Region äußert sich in den Mineralquellen mit einer Temperatur von 47-73ºC.

Kostenetz

Wellness_cover_Mineralbäder_Stara_Zagora

Die Mineralbäder liegen in einer niedrigen balneologisch-klimatischen Gebirgsgegend südlich des Gebirges Stara planina.

Mineralbäder Stara Zagora

Wellness cover Mineralquellen Burgas.jpg

Einer der ältesten bulgarischen balneologischen Kurorte mitten in der grünen Natur, gekennzeichnet von Weinbergen und Obstgärten.

Mineralquellen Burgas

Wellness cover Pavel Banja.jpg

Verborgen zwischen dem Gebirge Stara planina und Sredna gora, mitten im malerischen Rosental, das auch als Tal der thrakischen Könige bekannt ist.

Pavel banja

Wellness cover Pomorie.jpg

 Im 6 Jh. v. Chr. als hellenistische Kolonie mit dem Namen Anhialo entstanden, ist  die Stadt ein Mittelpunkt für medizinischen Tourismus an der Schwarzmeerküste.

Pomorie

Wellness cover Riviera.jpg

Einer der ältesten bulgarischen balneologischen Kurorte mitten in der grünen Natur, gekennzeichnet von Weinbergen und Obstgärten.

Riviera

Wellness cover Sapareva Banja.jpg

Verborgen zwischen dem Gebirge Stara planina und Sredna gora, mitten im malerischen Rosental, das auch als Tal der thrakischen Könige bekannt ist.

Sapareva banja

Wellness cover Velingrad.jpg

Der grösste balneologische Kurort des Landes. Wurde bereits als Spa-Hauptstadt Bulgariens gewählt. Nur 120 km von der Hauptstadt Sofia.

Velingrad

Varschetz wellness cover.jpg

An den nördlichen Hängen des Gebirges Stara planina, verborgen in einem Tal entlang des Flusses Botunja.

Varschetz

Soziale Netzwerke

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon